Norderwöhrden

Drehen für eine Heiße Wecke

Der Verein Kuno (Kultur in Norderwöhrden) lud zum fünften Mal zum „Heiße-Wecken-Drehen“ ein. Heiße Wecken (ein Hefegebäck mit Rosinen) gibt es nur im Winter. In den 1960er Jahren wurden in zahlreichen Gastwirtschaften in Dithmarschen um die leckeren Backwaren gespielt.

Der Verein Kuno erhielt die historische Spielscheibe von Wirtin Grete Tonder geliehen, mit dem Wunsch, diese Tradition wieder aufleben zu lassen. Leider konnten die Spielregeln nicht mehr rekonstruiert werden. Es wird immer am ersten Sonnabend im Januar in der Diele von Stefan Woelk in Wellinghusen gespielt. Die Zeit wird auch genutzt, um die Nachbarn zu treffen und sich ein gutes neues Jahr zu wünschen. In diesem Jahr wurden rund 100 Heiße Wecken verspielt.