Krempel

Ehrungen und Wahlen

Krempel (rd) Zum 48. Kreisschützentag, ausgerichtet vom Schützenverein Krempel im Haus des Gastes, begrüßte die Vorsitzende des Kreisschützenverbandes, Christiane Ehlers, zahlreiche Schützen aus 20 Vereinen. 

Nach Grußworten und Ansprachen der Gäste überreichte der kommissarische Kreissportleiter Harm Schipmann Urkunden und Medaillen an die erfolgreichen Mannschaften und Schützen aus den Kreispokalwettbewerben. Den 16. Wettkampf um den Kreispräsidenten-Pokal gewann die Albersdorfer Schützengilde vor dem Schießsportclub Hemme und der Schützengruppe Bargenstedt. Im Wettbewerb Vereinsvorstände-Pokal sicherte sich der Schießsportclub Hemme den ersten Platz vor den Schützengilden Pahlen-Dörpling und Albersdorf. Auch der Kreisluftpistolenpokal war heiß umkämpft. Diesen gewann die Schützengilde Albersdorf, gefolgt vom Schießsportclub Hemme sowie den Sportschützen Heide. Den Kreisluftpistolenauflage-Pokal gewannen die Sportschützen Heide vor dem Schießsportclub Hemme und der Schützengilde Burg.

Mit der Ehrennadel in Silber des Kreisschützenverband ausgezeichnet wurden Bernd Gadermann, SV Nindorf, Stefanie Greuling, Vogel- und Schützengilde Epenwöhrden, Annegrete Lausen, Schützengilde Burg, Wilhelm Staatz, Schützensparte TSV Elpersbüttel-Eesch, und Heino Wiggers, SV St.Michaelisdonn.

Die Ehrennadel in Gold des Kreisschützenverbandes erhielt Günther Storm, SG Pahlen-Dörpling,

Die Silberne Ehrennadel des NDSB wurde überreicht an Marc Harslem, Ladestock und Pulverdampf, Norbert Heisterkamp, TSV Brunsbütttel, und Angelika Rudolph, Schützensparte TSV Büsum. Die goldene Ehrennadel des NDSB erhielt Ute Scheel, SG Burg. 

Eine besondere Auszeichnung erhielten die Schützen Klaus Staak von der Schützengilde Burg und Martin Reich von den Sportschützen aus Heide. Ihnen wurde das Meisterschützenabzeichen des Deutschen Schützenbundes für die Teilnahme an der Kreis-, Landes- und Deutschen Meisterschaft überreicht.

Christiane Ehlers berichtete sie über die Mitgliederentwicklung. Der Verband besteht aus 28 Vereinen, Sparten und Gilden. Leider habe sich die Mitgliederzahl trotz vielfältiger Aktivitäten weiter verringert. 

Die anschließenden Wahlen verliefen entspannt. Wiedergewählt wurden die stellvertretende Vorsitzende Kirsten Meier-Wetzel, Kreiskassenwart Bernd Reimers, die stellvertretende Kreisdamenleiterin Bettina Andresen, Rundenwettkampfleiterin Christa Becker und der Kreisbogenreferent Norbert Heisterkamp. Neu in ihre Ämter wurden der Kreissportleiter Erich Müller sowie sein Stellvertreter Klaus Sickmann, die stellvertretenden Rundenwettkampfleiter Gerd Heinrich Peters, der auch das Amt des Kreisschulungsleiters übernimmt, und Frank Pahl gewählt. Kreisjugendleiter Jürgen Dehn, der auf dem Kreisjugendtag gewählt wurde, wurde von der Versammlung bestätigt. Als Nachfolger für Silke Heisterkamp stellte sich Bernd Rüding als zweiter Kassenprüfer zur Verfügung. 

Mit einem Präsentkorb bedankte sich die 1. Vorsitzende Ehlers beim Ehrenkreissportleiter Harm Schipmann, der sich im letzten Jahr sofort bereit erklärte, das Amt des Kreissportleiters kommissarisch zu übernehmen. Die anwesenden Schützen und Schützinnen dankten ihm mit großem Applaus.