Heide

Einstieg in den Schulalltag

Von Ulrich Seehausen 

Heide - Rotarier und Round Table unterstützen die vorschulische Bildung, geben 7000 Euro für das Projekt Fit für die Schule, das im Oktober an den Grundschulen St. Georg und Lüttenheid startet. Einen Großteil des Betrags erlösten Mitglieder beider Vereinigungen im Rahmen des Marktfriedens.

„Fit für die Schule“ ist notwendiger denn je. Immer mehr Kinder kommen in die Grundschule, ohne vorbereitet zu sein. Ihre Defizite werden in der Sprach- und Sozialentwicklung sichtbar, in der Motorik sowie in elementaren mathematischen, musischen und gestalterischen Fähigkeiten. Ohne eine qualifizierte Förderung wären sie dem Lernstoff der ersten Klasse kaum gewachsen. Der Einstieg in den Schulalltag erstreckt sich an beiden Bildungseinrichtungen über zwei Nachmittage pro Woche und dann jeweils 90 Minuten. Die Kurse beginnen demnächst mit Kristin Claußen, Muntaha Abu-Toboul und Heidrun Bräuniger als pädagogische Begleiterinnen. Der Kursus ist kostenfrei. Geübt wird der Grundwortschatz und die Sprachrichtigkeit, grammatisch und in deutlicher Aussprache anhand von Alltagssituationen. Konzentrations- und Gedächtnisübungen stehen ebenso auf dem Programm wie Bewegungsspiele zur Stärkung der Grob- und Feinmotorik. Auch werden musikalische Grundkenntnisse vermittelt.

Dank der Einnahmen während des Marktfriedens können Rotary und Round Table die Kosten übernehmen. „Das ist aber nur ein bescheidener Beitrag“, sagte Hans-Jürgen Block, Projektbeauftragter des Heider Rotary Clubs. „Was wir bräuchten, ist ein Bündnis für bessere Bildung mit ordentlich finanzierten öffentlichen Kassen.“ Weitere Informationen gibt es bei den Schulen, Lüttenheid unter Tel.: 0481/63344 und St. Georg unter Tel.: 0481/89146. Rotary Club und Round Table fördern seit Jahren Hilfsprojekte in Dithmarschen. Die Gelder kommen durch Beiträge der Mitglieder und private Spenden zusammen. Interessierte finden Infos auf www.heide.rotary.de und www.rt159.de.