Nachbarn

Erlös aus Fliederbeeren

Von Erhard Stollberg 

Eddelak - Für Marga Ladwig ist es seit mehr als 20 Jahren eine Herzensangelegenheit, dem Nachwuchs der Eddelaker Vereine zu Weihnachten etwas zu spenden. Jährlich kommt ein anderer Verein in den Genuss. Nun freute sich die Jugendfeuerwehr Eddelak/St. Michaelisdonn über 1110,23 Euro. 

Die Gesamtspendensumme wuchs damit auf 15.729,48 Euro. 2021 soll die Spende an die Pfadfinder der Kirchengemeinde Eddelak gehen. Seit Jahrzehnten stellt Marga Ladwig beim Tannenbaumverkauf ein großes Glas auf. Jetzt stand darauf: „Lecker war der Glühwein. Eine Spende schmeiß ich rein. Es bedankt sich die Jugend der Feuerwehr Eddelak.“ Allerdings wurde wegen der Pandemie kein Glühwein ausgeschenkt, dafür 90 Flaschen Fliederbeersaft verkauft. Familie Ladwig hatte die Fliederbeeren gemeinsam gepflückt und entsaftet. Es spendeten aber auch viele Personen, die keinen Saft kauften. Amtsjugendfeuerwehrwart Mark Ehrlich bedankte sich für die Spende. Sie soll für Fahrten und Ausflüge verwendet werden, sobald es die Umstände wieder zulassen.