Nachbarn

Gelungenes Schützenfest

Von Kerstin Plath 

Elpersbüttel - Wie im Vorjahr musste das Ringreiter- und Schützenfest aufgrund der sommerlichen Temperaturen ohne das Ringreiten stattfinden. Ein Nachholtermin wird zeitnah bekanntgegeben.

Die Verabschiedung des Vorjahreskönigspaares Knut Schnier und Mareike Thießen fand auf dem Dorfplatz statt, der auch in Zukunft als Austragungsort für den Umtrunk festgelegt wurde. Nach dem Umtrunk begrüßte Vorsitzende Kerstin Plath alle Schützen und Gäste. Sie bedankte sich für die Hilfe beim Aufbau am Vortag und die tollen Leihgaben für die Beschattungsmöglichkeiten in Form von einem großen Zelt und diversen Pavillons. Um Schützen und Gäste zu verwöhnen, gab es wieder tolle Kuchen- und Tortenspenden oder die Möglichkeit, sich mit einer leckeren Bratwurst zu stärken.

Der Wettkampf begann um 13.45 Uhr mit 36 Frauen und 35 Männern. Hermann Petersen baute für den Verein wieder vier wunderschöne Vögel, die schon bald die ersten Federn lassen mussten. Als erstes konnten die Punkte für die Damen zusammengezählt werden, da die Vögel alle Federn und weiteren Holzteile durch die Armbrust verloren hatten. Aber auch die Männer waren treffsicher, und die Punkte wurden ausgezählt. Schützenkönig wurde Hendrik Timm und Schützenkönigin Christina Engel. Den zweiten Platz erreichten Tom Jacobsen und Femke Werner. Dritte wurden Volker Wittkopf und Kerstin Plath. Dem Königspaar und den Schärpenträgern wurde herzlich gratuliert, und man ließ sie hochleben. Um 20 Uhr ging es dann zur Preisverleihung mit anschließendem Tanz bis in die Morgenstunden in die Jägersburg. Die Vorsitzende bedankte sich für die tolle Beteiligung bei allen Schützen und Gästen, aber besonders bei allen Helfern, für die tollen Kuchenspenden sowie bei den Sponsoren, die den Geschenketisch wie in den Vorjahren wieder bereicherten.