Nachbarn

Gemütliches Beisammensein mit Grillen

Von Detlef Göbbert 

Marne - Im Rahmen einer kleinen Feier wurden beim Boßelverein (BV) Ditmarsia Marne alle Sieger und Platzierten aller vereinsinternen Wettkämpfe in diesem Jahr geehrt. Vorsitzender Ulf Peters konnte allerdings nicht ganz so viele aktive und passive Mitglieder wie in den vergangenen Jahren begrüßen. 

Grund dafür, dass weniger Mitglieder als zuletzt teilnahmen, war unter anderem eine familiäre Veranstaltung eines Mitgliedes, der viele Mitglieder zu sich eingeladen hatte. Und bekanntlich kann man schlecht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Nichtsdestotrotz wurden die Sieger, die während der kleinen Feier des Boßelvereins dabei sein konnten, entsprechend ausgezeichnet. Sieger und Platzierte, die es auszuzeichnen galt, waren die folgenden.

Bei den Damen erreichten bei der Feldmeisterschaft/Stand die ersten Plätze: 1. Karin Groth (73 Meter), 2. Silke von der Geest (63), 3. Petra Steen (61). Die Ersten bei den Damen, Vereinsmeisterschaft/Straße, waren: 1. Karin Groth (670 Meter), 2. Monika Meier (528), 3. Petra Steen (492). Die Vereinsmeisterschaft/Feld dominierten: 1. Mike Lucks (426 Meter), 2. Florian Weinert (418), 3. Hartmut Wolter (381). Feldmeister A-Pokal: 1. Klaus Peter Pien (377 Meter/177 Punkte), 2. Hartmut Wolter (381/61), 3. Rolf von der Geest (268/4). Feldmeister B-Pokal: Klaus Peter Pien (17 Punkte), 2. Hartmut Wolter (-3), 3. Mike Lucks (-6). Vereinsmeister/Stand: 1. Florian Weinert (200 Meter), 2. Patrick Haverbeck (198,5), 3. Mike Lucks (160). Vereinsmeister/Straße: 1. Florian Weinert (1077 Meter), 2. Patrick Haverbeck (968), 3. Enno Junge (956). Vereinsmeister/Jugend: 1. Jacob Wilckerling (138), 2. Eric Haverbeck (137), 3. Paul Holzke (102).

Alle erhielten Medaillen und die Sieger zusätzlich eine Urkunde. Die Jugendlichen freuten sich dazu jeweils über einen Gutschein. Anschließend folgte ein gemütliches Beisammensein mit Grillen. Allen Teilnehmern schmeckten Fleisch und Wurst, die Gastgeber Rolf Thiessen grillte. Trotz der wenigen Mitglieder, die in diesem Jahr dabei sein konnten, will man seitens des Vorstandes auch im nächsten Jahr in diesem Rahmen wieder die Sieger ehren.