Nachbarn

Grundschule trifft Gemeinschaftsschule

Meldorf (rd) 27 Kinder der Grundschule Meldorf und Gemeinschaftsschule Meldorf zum gemeinsamen Ferienprojekt am Meldorfer Bahnhof. Ziel war in diesem Jahr die Phänomania in Büsum.

In der Phänomania erfreuten sich die Kinder an den mehr als 200 Exponaten auf gut 6000 Quadratmetern. Für die Teilnehmer war es eine spannende Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der physikalischen Phänomene und menschlichen Sinne. Ein besonderer Höhepunkt war beispielsweise der Feuertornado.

An den verschiedenen Stationen trafen sich die Kinder der beiden Schulen und knüpften erste Kontakte untereinander. Es mischten sich Gruppen von Schülern, die gemeinsam durch die Ausstellung liefen und die Exponate ausprobierten.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen in der Phänomania wurde der Tag abgerundet.

Die Gruppe bedankte sich beim Team der Phänomania Büsum für den tollen Tag, der vom  Praxispool-Dithmarschen und der Bildungskette Amt Mitteldithmarschen  finanziell stark unterstützt wurde.  

Die Schulsozialarbeiter der beiden Schulen hatten gemeinsam mit der dritten Begleitperson Neele Poremba den ausflug organisiert. Julian Lentfer und Christoffer Kuhrt hatten bereits zum vierten Mal ein solches Ferienprojekt auf die Beine gestellt.