Nachbarn

Gut organisierter Tag

Von Diana Tank 

SCHAFSTEDT Auch in diesem Jahr nahmen die erste und die zweite Klassenstufe der Grundschule Schafstedt an der Kinderfahrschule im Dithmarsenpark Albersdorf teil. Die Kinder setzten sich spielerisch mit den Grundregeln des Straßenverkehrs auseinander. 

Nach einer herzlichen Begrüßung ging es los. Frank Eckert und seine Kollegen Otto Johannsen und Berthold Breiden teilten einer Gruppe die bereitgestellten Fahrräder zu. Außerdem fand eine Begehung des Radfahrparcours statt, der aus verschiedenen Hindernissen und Aufgaben bestand. Mit dem Helm auf dem Kopf und nach einer ersten Probefahrt fuhren die Kinder freudestrahlend los und umkreisten die Strecke, wobei sie aufmerksam auf die Verkehrsschilder und -regeln achteten. Im Anschluss an diese Übung erhielten sie von der Freiwilligen Feuerwehr eine Einweisung in die Gefahren des Toten Winkels und übten den Schulterblick während des Fahrradfahrens. Die anderen Schafstedter Schülerinnen und Schüler wurden währenddessen von Lutz Martens zur Busfahrschule abgeholt. Sie lernten unter anderem das Ein- und Aussteigen sowie die Bedeutsamkeit des richtigen Anstellens kennen. Sie waren beeindruckt von den vielen Informationen und sehr anschaulichen Beispielen. Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass sie im nächsten Jahr wieder mit dabei sein wollen. „Allen möchten wir für diesen schönen und sehr gut organisierten Tag in der Kinderfahrschule danken. Ein herzliches Dankeschön geht darüber hinaus an den DRK-Ortsverband Albersdorf, der ebenfalls an dem Projekt beteiligt war.“

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.