Nachbarn

Harm Schipmann-Pokal

Von Ingrid Thiemann 

Albersdorf - Im Wettkampf um den Harm Schipmann-Pokal war bei der Schützengilde Ringgenauigkeit gefragt. Zu erreichen war mit zehn Schuss Luftgewehr-Auflage oder mit zehn Schuss Luftpistole ein exaktes Einzelergebnis in der Serie von 8,2 Ringen. 

Die Schützinnen Meike Abrahams und Sandra Röhl erfüllten beide diese Anforderung in der Serie. Beide mussten sich in einem Finalschießen messen. Siegerin und Pokalgewinnerin wurde Sandra Röhl. Die Mitglieder der Albersdorfer Schützengilde gratulierten der Pokalgewinnerin mit einem dreifachen Gut Schuss. Danach überreichte Harm Schipmann den Pokal. Bei dem ebenfalls ausgetragenen Er- und Sie-Schießen waren wieder die Damen erfolgreich.