Nachbarn

Heide ist Bezirksmeister

Von Bernd Hansen 

Heide - Der Schachverein Volkshochschule (SV VHS) sicherte sich den Meistertitel der Schachbezirksliga. Durch einen klaren Auswärtssieg in Itzehoe gelang den Dithmarscher Kreisstädtern der Titelgewinn bereits am vorletzten Spieltag der Zehnerliga. 

Mit einem Vorsprung von vier Punkten hängte Heide die Konkurrenz soweit ab, dass die letzte Paarungsrunde nur noch statistischen Wert besitzt. Mit dem Bezirksmeistertitel erwirbt der SV VHS zugleich das Recht, in die Verbandsliga aufzusteigen. Die Saison 2018/19 wird den Heider Schachspielern in guter Erinnerung bleiben. Gleich zum Auftakt nahm der SV VHS durch einen in der Höhe unerwarteten 6,5:1,5-Auswärtssieg beim Titelkonkurrenten Hademarschen Kurs auf die Meisterschaft. Heide wackelte während der gesamten Spielzeit nur einmal. An Spieltag zwei schlugen sie die Gäste aus Quickborn nur knapp mit 4,5:3,5. Danach rollte der Titelexpress störungsfrei. Der SV VHS kam zu sechs weiteren deutlichen Erfolgen und baute seine Spitzenposition von Runde zu Runde aus.

Die Tabelle der Bezirksliga nach dem vorletzten Spieltag spiegelte die Überlegenheit des SV VHS klar wider. Heide errang alle 16 möglichen Mannschaftspunkte und fuhr in den absolvierten 64 Partien 49 Brettpunkte ein. Da der letzte verbliebene Verfolger, der SV Merkur Hademarschen, erneut patzte, betrug der Heider Vorsprung volle vier Zähler. Das letzte Heimspiel gegen Elmshorn II ist daher für die Titelvergabe ohne Bedeutung. Der Meistertitel berechtigt den SV VHS Heide zum Aufstieg in die Verbandsliga. Der Verein wird diese Option wahrnehmen und kann nun in Ruhe für die neue Saison in der höheren Spielklasse planen. Heide wird in der kommenden Spielzeit auch wieder eine zweite Mannschaft aufbieten, die für die Bezirksklasse B gemeldet werden soll. Die Schachspieler treffen sich immer freitags im Bürgerhaus. Gäste sind immer willkommen und dürfen gern einfach mal vorbeischauen. Interessenten können sich auf www.schach-heide.de über Einzelheiten informieren.