Nachbarn

Heike Jessat jetzt  zweite Vorsitzende

Von Detlef Göbbert

Marne – Zur Jahresversammlung des Boßelvereins Ditmarsia Marne standen einige Wahlen an. Der langjährige zweite Vorsitzende Enno Junge stellte endgültig sein Amt zur Verfügung und die Versammlung wählte  Heike Jessat einstimmig zu seiner Nachfolgerin. Damit dürften die Marner eine Lanze gebrochen haben für alle Frauen, die gerne Verantwortung in der Vorstandsarbeit übernehmen würden.

Vorsitzender Ulf Peters bedankte sich  Enno Junge für dessen mittlerweile 35-jährige Tätigkeit im Vorstand des BV Ditmarsia. Angefangen hatte als Schriftführer im Jahr 1984. Seitdem habe sich  Enno Junge sowohl als aktiver Boßler als auch als Vorstandsmitglied im gesamten Kreis der Boßelgemeinde einen Namen gemacht. Die Versammlung erhob sich und bedankte sich mit einem dreifachen „Lüch op“ bei ihrem langjährigen zweiten  Vorsitzenden. Der versprach, im Hintergrund weiterhin für den Boßelverein da zu sein und seine Nachfolgerin am Anfang tatkräftig zu unterstützen.

Die weiteren Wahlen verliefen weniger spektakulär. Petra Steen wurde als zweite Vorsitzende der Frauengruppe sowie als stellvertretende Schriftführerin, Thies Hesse als zweiter Kassenwart und  Rolf von der Geest als stellvertretender Sportwart wieder gewählt. Neuer Jugendwart ist Florian Wolter, der Posten des zweiten Jugendwarts blieb   unbesetzt. Als Beisitzer in den erweiterten Vorstand gewählt wurde Jacob Wilckerling und Kassenprüfer für die nächsten zwei Jahre wurde Reimer Jungklaus. Delegierte bleiben Henning Numsen, Rolf von der Geest und Detlef Göbbert, die in Zukunft zusätzlich von Enno Junge unterstützt werden. 

2019 war sportlich gesehen für den Verein nicht so erfolgreich. Es fehlen aktive Boßler, um bei den Feldkämpfen eine schlagkräftige Mannschaft auf die Wiese zu bekommen. Daher ermuntert der Vorstand alle, die es gerne einmal mit dem Boßeln versuchen möchten, sich umgehend bei  Sportwart Hartmut Wolter unter ☎ 04851/2412 zu melden. 

„Aktive Boßler werden dringender den je gesucht, auch um den Verein am Leben zu erhalten“, so der Vorsitzende. Der Jahresbeitrag beträgt 10 Euro für Jugendliche und 20 Euro für Erwachsenen, egal ob aktiv oder passiv.

Das 125-jährige Bestehen feiert  BV Ditmarsia Marne in diesem Jahr, unter anderem mit dem Boßelball, der am 7. März ab 20 Uhr im Hotel Am alten Bahnhof gefeiert wird. Für Musik und gute Laune sorgt dann DJ Theo. Karten zum Preis von 10 Euro sind ab sofort erhältlich bei Detlef Göbbert ☎ 04851/935205.

Das Unterverbandsfest findet in diesem Jahr ebenfalls in Marne statt; geboßelt wird am 6. Juni ab 11 Uhr. Nach heutigem Stand findet das Ganze in Helse statt, wo genau wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.