Nachbarn

Herbstfest der Schützen

Von Maike Haverbek und Gesche Weih 

Neufeld - Beim Herbstschützenfest zählte nur die Leistung. Mit zielsicherem Auge und ruhiger Hand zeigte jeder sein Können. Und obwohl in diesem Jahr kaum trainiert werden konnte, fielen die Ergebnisse gut aus. 

Freude herrschte, als eine kleine Abordnung des befreundeten Vereins aus Altenbruch erschien. Nach einer gemeinsamen Kaffeepause wurde dann der Königsschuss für Erwachsene und Jugend abgegeben. Nur zwei Personen übernahmen die Auswertung und gaben die Namen zur Proklamation bekannt. Die Spannung blieb daher bis zum Schluss. Das Herbstjubiläumskönigspaar bildeten König Arnold Schlömer und Königin Petra Schlieker-Severin. Erster Ritter wurde Harry Timm, erste Hofdame Gesche Weih, zweiter Ritter Karl-Heinz Weih und zweite Hofdame Maike Haverbek. Jugendprinz war Oke Bährs, erster Junker Flynn Löhr und zweite Komtess Jona Löhr.

Das Bedingungsschießen der Damen fiel wie folgt aus. Auflage: Meister Gisela Reinke-Schön (48 Ringe), 1. Gesche Weih (46), 2. Bärbel Borchers (45). Standauflage: Meister Gesche Weih (48), 1. Maike Haverbek (47), 2. Christiane Huppert (44). Freihand: Meister Gisela Reinke-Schön (28), 1. Susanne Gödecke (21), 2. Ingrid Hanßen (21). Drei-Schuss-Bedingung: Susanne Gödecke (25). Gesamtsieger: Gisela Reinke-Schön (330). Tagge-Pokal und Pokal an Gisela Reinke-Schön mit jeweils 95 Ringen. Bedingungsschießen Herren, Auflage: Meister Arnold Schlömer (48), 1. Walter Gödecke (45), 2. Karl-Heinz Weih. Standauflage: Meister Marcel Plinke (45), 1. Arnold Schlömer (43), 2. Karl-Heinz Weih. Freihand: Meister Arnold Schlömer (38), 1. Marcel Plinke (30), 2. Walter Gödecke (22). Drei-Schuss-Bedingung: Marcel Plinke (26). Gesamtsieger: Arnold Schlömer (339). Altenbruch-Pokal: Walter Gödecke (94). Pokal: Harry Timm (96). Bei der Jugend gingen in den verschiedenen Disziplinen die Siege an Lea Sokolowski und Jona Löhr, der Gesamtsieg an Lea Sokolowski.