Heide

Hilfe statt Kerzen

Frohe Gesichter beim Kreisjugendring (KJR) und der Alzheimer Gesellschaft: Die Dea, Deutsche Erdoel AG, unterstützt beide Organisationen mit Spenden in Höhe von 1500 beziehungsweise 1000 Euro. Vertreter von Firmenleitung und Betriebsrat des Förderbetriebs Holstein der Dea überbrachten jetzt symbolische Schecks.

Seit vielen Jahren sammeln die Mitarbeiter und Pensionäre der Dea Geld zugunsten sozialer Einrichtungen in Dithmarschen. Das Geld entstammt der Aktion „Hilfe statt Kerzen“, die schon tausende Euro zusammenbrachte. In den Genuss von Zuwendungen kamen in der Vergangenheit mehrere gemeinnützige Institutionen aus der Region.

Der Kreisjugendring mit Sitz in Heide ist die Interessenvertretung von aktuell elf Verbänden und 19 Einzelgruppen, die in der ehrenamtlichen Jugendarbeit tätig sind. Als freier Träger der Jugendhilfe bietet der Jugendring unter anderem Aus- und Fortbildungen für Gruppenleiter an und veranstaltet in den Sommerferien Fahrten und Tagesausflüge.

Die Alzheimer Gesellschaft, mit einer Geschäftsstelle ebenfalls in der Kreisstadt beheimatet, ist eine Selbsthilfe-Initiative, die sich für Demenzkranke und deren Angehörige einsetzt. Sie arbeitet in einem Netzwerk zum Beispiel mit Pflegediensten und entwickelt dabei neue Betreuungsformen zugunsten betroffener Menschen.