Nachbarn

Jahresversammlung im Freien

Von Ulrich Seehausen 

Heide - Eine kreative Idee verfolgte der Männerturnverein (MTV) von 1860 Heide, um trotz Corona das satzungsgemäße Mitgliedertreffen durchzuführen. Im Hans-Ludwig-Ehrig-Stadion gab es keine Probleme, im Freien sowohl die Hygienevorschriften als auch die Abstandregeln einzuhalten.

Als wiedergewählter Vorsitzender hatte Detlef Waldmann an diesem Abend einiges zu bestehen. Da waren die technischen Probleme mit der Anlage und dem Mikrofon das geringste Übel. Aber der Klub-Chef meisterte die Herausforderungen souverän. In seinem Bericht wurde erneut deutlich, dass der MTV im Leistungs- und Breitensport nicht nur eine Größe in Dithmarschen darstellt. Auch auf Landes- und Bundesebene spielt er eine gute Rolle, was jüngst die zahlreichen Auszeichnungen durch die Offiziellen der Stadt Heide bewiesen. Ob Abend-Stadtlauf, Herbstschwimmen oder der zum letzten Mal durchgeführte Ostroher Langlauftag, der MTV genießt über die Stadtgrenzen hinaus einen hohen Bekanntheitsgrad. Dazu kommen Spitzenplätze bei überregionalen Meisterschaften in der Leichtathletik, im Turnen und im Schwimmen. Im Moment gehören dem ältesten Heider Verein rund 2000 Mitglieder an. Der MTV unterhält 21 Abteilungen. Damit gehört er zu den Großvereinen in Schleswig-Holstein. Rund 70 Übungsleiter gewährleisten, dass der Klub im 160. Jahr seines Bestehens ein breites Programm fährt. Als jüngste Sparte ist Faustball dazugekommen.

Geehrt wurden während der Jahresversammlung für 50 Jahre Mitgliedschaft Gerhard Raßloff, Kerstin Reh, Heinke Schneeberg, Astrid Jorbahn und Waldtraud Häger sowie für 40 Jahre Kay Sassmannshausen. Eine goldene Leistungsnadel erhielten René Petsche (Badminton), Jens-Peter Hinz (Leichtathletik) sowie Sara Mumm und Dana Voß (Turnen), eine bronzene Leistungsnadel Luca Sophie Finnern, Jessica Härtel, Charlotte Paulsen, Niklas Paulsen, Sebastian Kunath, Bennet Putzer, Melissa Kähler, Lara Kristin Führer, Katharina Paulsen, Jannes Löbkens und Fabian Hennings (Schwimmen), Nuka Driver, Edwin Neumann, Birk Tongers, Pauline Höll, Levke Schaal, Male Jenna Spinger, Melissa Früchtnicht, Lea Zybur, Emily Pioch, Marie Sänger, Olesja Skobeev, Marleen Jahnke, Timo Heydebreck und Felix-Marius Mund (Leichtathletik). Gewählt wurden Vorsitzender Detlef Waldmann, Schatzmeister Ernst-Georg Albers und die Beisitzer Burkhard Thedens und Daniel Jenke.