Nachbarn

Keiner geht leer aus

Von Hans Hermann Neelsen 

Schafstedt - Das traditionelle Weihnachtsbratenschießen der Reservisten auf dem Kyffhäuserschießstand war wieder ein voller Erfolg. Alle Teilnehmer nahmen, ob beim Schießen oder beim Knobeln, am Ende der Veranstaltung einen Braten mit nach Hause.

Die begehrte Kanone, ein Wanderpreis, gewann wieder einmal Gerd Schütt, jetzt mit 86 Ringen. Beim Glücksschießen ging es ebenfalls um einen Wanderpreis, eine Schale mit den Wappen der alten Bundesländer. Dabei lag Jürgen Paulick am dichtesten bei einem vorher festgelegten Punkt, der von Gitta Gutsche bestimmt wurde. Er war sehr erfreut über die hübsche Schale, die er im kommenden Jahr verteidigen muss. Beim Luftgewehrschießen lag Wiebke Damp (79 Ringe) an der Spitze, gefolgt von Marcus Claußen und Christin Neelsen (beide 78). Mit der Luftpistole lag Ute Schütt (87 Ringe) einsam an der Spitze und gewann den ersten Preis, gefolgt von Peter Jürgens (75) und Karl Heinz Fuhlendorf (71). Die Preisverteilung nahm Hans Hermann Neelsen vor, der die ehrenamtlichen Helfer Helmut Gutsche, Gerd Todt, Gerd und Ute Schütt mit einer Flasche Sekt überraschte, um sich für den Einsatz zu bedanken.