Nachbarn

Kindervogelschießen bei Kaiserwetter

Von Jörg Runge

Kaiser-Wilhelm-Koog – In diesem Jahr startete der Umzug bei bestem Kaiserwetter am Feuerwehrgerätehaus und die Teilnehmer liefen gut gelaunt zur Bürgermeisterin in die Norderstraße. Dort wurden die Königspaare des Jahres 2018 mit einer Kutsche abgeholt. Nach einer Runde durch das Dorf war das Ziel, der Garten der Gaststätte Maxqueller, erreicht. Der erste Vorsitzenden Jörg Runge begrüßte alle Anwesenden im Namen des gemeinnützigen Vereins und die Spiele konnten beginnen.

Es eiferten 49 Kinder in vier Gruppen und im Alter von drei bis fünfzehn Jahren um die Königswürde. Parallel wurde Kaffee & Kuchen angeboten, und etwas später konnte ein Eis am Alpi-Eiswagen erworben werden. Die Getränkeversorgung hatte die freiwillige Feuerwehr organisiert. Gegen 17 Uhr wurden vom ersten Vorsitzenden, der zweiten Vorsitzenden Lisa Sophia Höfs und der Bürgermeisterin Anken von der Geest-Borwieck die neuen Königspaare im Rahmen der Königsproklamation geehrt. Dann durften die Kinder endlich ihre erkämpften Geschenke auswählen. Auch das letzte Kind hatte wieder die Möglichkeit sich seinen Preis  auszusuchen, denn dafür hatten die Einkäufer gesorgt und jeweils ein Geschenk mehr eingeplant. Für das anschließende Grillen, war die Landschlachterei Mewes beauftragt worden und rundete so den gelungenen Nachmittag entsprechend ab. 

Wir bedanken uns bei allen die tatkräftig geholfen und dazu beigetragen haben, dass es ein gelungenes Fest geworden ist.