Nachbarn

Kippen gesammelt

Von Karin Funke 

BÜSUM Am Welttag des Wassers haben Mitglieder des Grünen-Ortsverbands fleißig weggeworfene Kippen gesammelt; am Brunnenplatz, entlang der Alleestraße, an der Hafenstraße und am Fischerkai. 

Wenn Passanten vorbeikamen, wurden sie von den Grünen gefragt: „Wussten Sie eigentlich, dass eine Zigarette bis zu 60 Liter Grundwasser verunreinigt?“ Nein, das wussten die meisten nicht und bekamen einen kleinen türkisblauen Flyer in die Hand gedrückt. Die Raucher unten ihnen bekamen eine kleine Sammeldose für unterwegs geschenkt, damit sie die giftigen Abfälle nicht auf der Straße entsorgen. Denn so eine Zigarette enthält nicht nur 4000 giftige Stoffe, auch die Filter enthalten Mikroplastiken, die letztlich im Wasser landen. Die fünf Sammler aus Büsum und Umgebung waren knapp zwei Stunden unterwegs und füllten einen großen Eimer mit den Kippen. Die Sammelaktion in Schleswig-Holstein lief unter #CleanUpSH.