Nachbarn

Kochtag in der Kita

Von Tanja Burkhard 

Rehm-Flehde-Bargen - Einkaufen kann für Kinder ein Abenteuer sein. Daher machten sich sechs Kinder der Kindertagesstätte Pusteblume auf den Weg nach Lunden, um die Zutaten für das Mittagessen am kommenden Tag zu besorgen.

Was wird wohl alles für eine Kartoffelsuppe benötigt, und wer kennt sich mit Gemüse so gut aus, dass das Richtige im Einkaufswagen landet? In der Kita werden die Einkaufsprofis betreut, und so waren alle Zutaten schnell gefunden und wurden in den Kindergarten gebracht. Gemeinsam wurden schon früh Kartoffeln und Karotten geschält und klein geschnitten, Lauch, Zwiebeln und Sellerie vorbereitet. Mit großer Freude wurde alles sorgfältig in die passende Form gebracht und anschließend gekocht. Schnell breitete sich ein appetitlicher Duft im Kindergarten aus. Hungrig setzten sich die Kinder um die Mittagszeit an den Tisch, um sich die gemeinsam zubereitete Suppe und einen leckeren Nachtisch schmecken zu lassen. Den meisten mundete das gemeinsame Mittagessen, und wieder einmal bestätigte sich, dass selbstgekochtes Essen eben doch am besten schmeckt. „Mama, heute habe ich gelernt, mit einem Kartoffeldings Kartoffeln zu schälen.“ Begeistert berichteten die Kinder beim Abholen, was sie alles für die Kartoffelsuppe vorbereiten mussten und durften. Glückliche und satte Kinder wurden demzufolge mit nach Hause genommen.