Nachbarn

Kulinarisches und Selbstgemachtes

Von Magrit von Horsten

Schafstedt - Warm, mild und sonnig war es zum traditionellen Herbstmarkt, zu dem die Gäste auf den Schulhof der Grundschule für einen Bummel kamen. Eltern, Großeltern, Freunde der Schule, ehemalige Schüler und Interessierte aus den umliegenden Gemeinden beiderseits des Kanals kamen. 

Es hatte sich herumgesprochen, dass es immer etwas Besonderes zu sehen, zu schmecken und zu bestaunen gibt. Iris Busch, seit vielen Jahren an der Schule als Lehrkraft tätig, rief die Veranstaltung ins Leben und brachte mit ihren Ideen wieder frischen Wind in den Markt. Das war ansteckend und begeisterte auch Eltern und viele andere Helfer fürs Mitmachen und vor allem dafür, miteinander etwas zu gestalten. Die Schule freute sich und bedankte sich bei allen von Herzen. Etwas ganz Besonderes waren wieder die Gedichtekinder. Sie zogen über den Herbstmarkt, und sobald eine kleine Spende im Kasten war, ging es los, mit Herrn von Ribbek, Herbstwind oder sieben kunterbunten Drachen. So manche Omi seufzte andächtig: „Ach ja, das kenn ich noch aus meiner Schulzeit. Schön, dass ihr das heute noch lernt.“ 

Auch Kulinarisches fehlte nicht, und die Wahl fiel nicht leicht: Kürbis- und Kohlsuppe, Zwiebelkuchen, Grillwurst, Torten, Waffeln und Kuchen in vielen Sorten zur Kaffeezeit. Der Ansturm war manchmal so groß, dass sich jeder Helfer wohl vier Hände wünschte. Das Angebot an Selbstgemachtem war wieder überwältigend: Floristik, genähte Kuschelkissen, Tischdecken, Läufer, Sets, Lippenbalsam, Kräuter, Tees, beleuchtete Flaschen, bepflanzte Schneckenhäuser, herbstlich dekorierte Stühle im Shabby-look, bepflanzte Körbe, Hortensienkränze, Vogelhäuser, magische Steine, Marmelade, Apfelmus und gesundes Gemüse frisch vom Acker. Zwischendurch nutzte der eine oder andere die Gelegenheit, um die sanierten Räume zu besichtigen, die nun in frischen, hellen Farben erstrahlen. Spätestens für den Nachhauseweg benötigten auch Besucher manchmal mehrere Hände, um alles nach Hause zu tragen. Am Ende eines ereignisreichen Tages hatten alle ein Lächeln im Gesicht, und die Schule freut sich auf eine Überraschung von dem Erlös des Herbstmarktes.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.