Nachbarn

Maskottchen aus Holz

Von Friedrich-Wilhelm Trottmann 

Büsum - Während einer Sitzung des Seniorenparlaments übergab Florian Moes, Mitglied der Nachbarschaftshilfe, Karl-Heinz Papenfuß ein aus Holz hergestelltes Maskottchen, einen Mobi Dick, wie der Wunschwagen der Nachbarschaftshilfe heißt. 

Papenfuß hatte alle Hebel in Gang gesetzt, um den Bus für die Nachbarschaftshilfe zu bekommen. Sein Dank ging an die Gemeinde, die den Bus vorfinanzierte, und es beteiligten sich viele Sponsoren. Auch die Werbeflächen am Bus füllten der Nachbarschaftshilfe nahestehende Firmen, sodass auch die laufenden Fahrzeugkosten teilweise abgedeckt sind. Papenfuß freut sich auf Vorschläge für Fahrten im Bereich Schleswig-Holstein und Hamburg, damit bisher unerfüllbare Wünsche verwirklicht werden können.