Büsum

Mehr als 2000 Besucher

Zur diesjährigen Hauptversammlung begrüßte der Vorsitzende der Büsumer Theotermoker, Walter Kristen, viele Mitglieder im Vereinslokal Strandhotel Hohenzollern.

Nach einem zünftigen Essen standen unter anderem Wahlen und Ehrungen auf dem Programm. 

Bei den Wahlen wurde Walter Kristen als 1. Vorsitzende und Eggert Claussen als Kassenwart einstimmig bestätigt. Zur Vertrauensfrau wählte die Versammlung einstimmig Anja Möller, als Beisitzerin fiel die Wahl auf Clarita Ledwon. Ebenfalls einstimmig wurde der Posten des zweiten Kassenprüfers an Axel Kurkowski übertragen. 

Für zehnjährige Mitgliedschaft wurde Werner Peters ausgezeichnet. Mit einer Ehrung für besondere Leistungen wurden die beiden Vorsitzenden Walter Kristen und Klaus-Dieter von Postel von den Vereinsmitgliedern mit kleinen Präsenten überrascht – damit sollte deren Einsätze in fast allen Bereichen gewürdigt werden.

 Großen Beifall erhielt Walter Kristen für seinen Jahresbericht 2019. So verkündete er stolz, dass mehr als 2000 Zuschauer die Aufführungen des letzten Sommerstücks „Wo kaamt wi an Geld?“ besucht haben. Großen Anklang fanden auch die zahlreiche Auftritte mit Sketchen, zu denen die Theotermoker für private Feiern oder Vereinsfeste gebucht werden können. 

Auch für 2020 haben die Büsumer Theotermoker wieder viele Pläne: Neben mehreren Aufführungen des neuen plattdeutschen Dreiakters „Paradiesvogel in Fienripp-Schlüpfer“ (nächste Aufführung am Ostersonnabend, 11. April) sind unter anderem wieder eine dreitägige „Fahrt ins Blaue“, ein Theaterbesuch in Elmshorn sowie ein Sommerfest geplant. Auch mehrere Aufführungen mit Sketchen stehen bereits wieder auf dem Programm. Wer auf oder hinter der Bühne mitmachen möchte, ist bei den Theotermokern jederzeit willkommen. Näheres unter www.buesumer-theotermoker.de.