Brunsbüttel

Mehr als 6000 Euro für die gute Sache

Die Kirchengemeinde Brunsbüttel veranstaltete zum fünften Mal einen Adventsmarkt in und an der Pauluskirche sowie im Gemeindezentrum. Alle Helfer für diesen Markt waren ehrenamtlich tätig.

Nach einer kurzen Andacht in der zum Café umgebauten Kirche begann das Markttreiben. Leckere Torten und Kuchen, ein abwechslungsreiches musikalisches Programm und Hobbykünstler mit Kunstgewerbeständen gab es in der Kirche. Bratwurst, Suppen, Waffeln und Glühwein wurden an den Buden und im Zelt auf dem Kirchplatz angeboten. Die Seemannsmission war mit zwei Ständen präsent und weihnachtliche Dekoartikel wurden in verschiedenen Hütten angeboten. Kinder konnten ein paar Runden auf Pferden vom Reiterhof Kröger drehen oder im Gemeindezentrum weihnachtliche Dekoration basteln. Bücherspenden kamen reichlich, sodass der Büchermarkt gut besucht war und einen großen Erlös brachte.

Der Höhepunkt war, wie schon in den Vorjahren, die Tombola mit insgesamt 500 Preisen. Die 3000 Lose waren in nur 50 Minuten verkauft, es herrschte ein großer Andrang bei der Gewinnausgabe. Der Hauptpreis, eine Segelwoche in Griechenland auf einer Drei-Kabinen Yacht, ging an Familie Schnepel aus Brunsbüttel.

Nach der Abrechnung der kompletten Veranstaltung gaben die Veranstalter das Ergebnis bekannt: 6316,50 Euro. 1000 Euro gingen an den Verein Wattolümpiade für das Krebsberatungszentrum Westküste in Brunsbüttel. Dafür nahm Jens Rusch den Scheck entgegen. 5316,50 Euro gingen an den Verein „Christliche Hilfe für Malawi“ in Bremervörde. Diesen Scheck nahm Günter Lohoff entgegen, der sich seit Jahren für das Projekt einsetzt.

Der größte Anteil der Spendensumme in diesem Jahr erhielt das Malawiprojekte. Dem Kirchengemeinderat war schnelle Hilfe sehr wichtig. Malawi in Ostafrika ist das drittärmste Land der Erde. Wirbelsturm Idai hat dort 2019 schwerste Schäden angerichtet, Häuser und Ernten vernichtet und viele Menschen obdachlos gemacht.

Beim wöchentlichen Mittwochs-Abendgottesdienst in der Jakobuskirche wird seit Jahren für dieses Hilfsprojekt mit der Kollekte gesammelt, sodass dadurch jährlich zirka 3000 Euro überwiesen werden.

Es kamen nur positive Rückmeldungen für diese Benefiz-Veranstaltung, sodass sich alle auf den in zwei Jahren stattfindenden 6. Adventsmarkt freuen. Termin: 27. November 2021.