Nachbarn

Peters bleibt Vorsitzender

Von Susanne Peters 

Lunden - Vorsitzender Klaus Peters begrüßt 18 Mitglieder zur Jahresversammlung des Boßelvereins Kirchspiel Lunden. Er hielt einen umfassenden Jahresbericht mit Ergänzungen von Christian und Waldemar Lembke. 

Der große, spannende Feldkampf Dithmarschen gegen Eiderstedt wurde mit zwei Schott und 13 Metern gewonnen. Drei Lundener waren als Werfer dabei. Das 125-jährige Jubiläum war eine tolle Veranstaltung. Ein Dankeschön ging an alle Spender und Helfer. „Wir haben bei Regen am Hauptverbandsfest in St. Peter teilgenommen.“ Dort erzielten die Junioren den vierten Platz. Weitere Ergebnisse waren: 125 Jahre Eddelak vierter Platz ohne Fehlwurf, Unterverbandsfest erster Platz Junioren, 125 Jahre Wilster fünfter Platz, Dithmarscher Feldpokal dritter Platz, Willi-Möller-Pokal (Altersgruppen) 1. Jannik Tietjens (192), 3. Tim Lindemann (152,5), 2. Christian Andres (173,5), Landesjugendboßeln, A-Mannschaft, 2. Ben Mika Lanken, B- Mannschaft, 2. Phil Schlüter.

Die Kassenlage ist stabil. Thomas Pohling erhielt von Peters eine Urkunde mit Gutschein. Er stellte sich nach 22 Jahren als Kassenwart nicht mehr zur Wahl. Klaus Peters blieb Vorsitzender, außerdem Schriftführer und Pressewart Susanne Peters. Neuer Kassenwart wird Wolfgang Spreu, zweiter Kassenwart und Obfrau Sabine Lindemann, Obmann Christian Lembke, Jugendwart Knut Lembke und Pokalwart Arved Blohm. Der Beitrag der Untergruppen Krempel und Rehm-Flehde-Bargen wird pro Mitglied berechnet. Das Vereinslokal Dithmarscher Hof blieb. Es war eine sehr emotionale, harmonische Versammlung. „Boßler sind wie eine Familie und halten zusammen.“