Nachbarn

Positives im Jahresbericht

Friedrichskoog (rd) Dieksanderkoogs Wehrführer Jan-Hermann Kruse begrüßte neben 16 Aktiven und Ehrenmitgliedern auch Ehrengäste zur Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr, unter anderem Bürgermeister Bernd Thaden und stellvertretenden Amtswehrführer Dirk Biernat. 

Kruse blickte in seinem Jahresbericht, von den Einsätzen her, auf ein durchschnittliches Jahr zurück, mit einem Großbrand, drei Kleinbränden und zwei Technischen Hilfeleistungen. In seinem Bericht hob Kruse auch mehrere positive Entwicklungen hervor. Unter anderem werde von der Gemeinde jetzt in jedem Jahr ein Bonus für die aktiven Mitglieder für ihre ehrenamtliche Tätigkeit abhängig von der Mitgliederzahl ausgeschüttet. Außerdem gab es eine Spende von der DEA Winterschall in Höhe von 5000 Euro für Einsatz- und Schutzkleidung. Zudem wurde von der Gemeinde beschlossen, ein neues Feuerwehrfahrzeug, ein GWL 1 mit Hebebühne, was die Entnahme der Geräte wesentlich vereinfachen werde, für das bereits 32 Jahre alte LF 8 anzuschaffen. Aber auch am LF 8/6, das mittlerweile 24 Jahre alt sei, nage schon der Zahn der Zeit. Auch darüber müsse man sich Gedanken machen, sprach Gerätewart Heiko Junge an. Ein Wohncontainer wurde angeschafft, der in Eigenleistung aufgestellt wurde, in dem Ausrüstung gelagert und so für Platz und Ordnung im Gerätehaus gesorgt werde.

Bei anstehenden Wahlen wurde Schriftführerin Melanie Harder bestätigt. Marc Iberlein und Florian Junge wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Eine Neuaufnahme gab es auch. Jannis Schjut wurde aus der Jugendfeuerwehr entlassen und in der aktiven Feuerwehr verpflichtet. Außerdem beginnt für Lia-Marieke Kruse, Sören Ploog und Jann-Mathis Thomsen das Probejahr.