- Nachbarn -

Projektwettbewerb: Gut für Schulen

Von Andrea Hanssen

Meldorf - Auch bei der fünften Auflage des Projektwettbewerbs „Gut für Schulen“ freuten sich Schulen aus dem Kreis Dithmarschen über eine finanzielle Unterstützung durch die Sparkasse Westholstein. „Gut für Schulen“ konzentriert sich auf die Förderung von Projekten, die sich außerhalb der Pflichtaufgaben des Schulträgers befinden und Lehrern, Schülern und Eltern am Herzen liegen. 

Jede Schule im Geschäftsgebiet konnte sich mit einem Projekt bewerben. So manche kreative und innovative Idee trudelte während des gesteckten zeitlichen Rahmens im Haus der Sparkasse ein und flatterte einer sechsköpfigen Jury auf den Schreibtisch. Die hatte die Aufgabe, die besten 14 Projekte auszuwählen und damit zu entscheiden, welche Schule in den Genuss eines Förderbetrags kommt. Immerhin befanden sich rund 14000 Euro im Fördertopf, aus dem die Sparkasse Westholstein den Schulen ein Nikolausgeschenk überreichte. Das Ganze fand nun im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Obergeschoss der Sparkassenfiliale statt, bei der ein kleiner aufgebauter Marktplatz die Gelegenheit gab, die einzelnen Projekte zu präsentieren. 

Couragiert informierten kleine und große Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften über ihre durchweg kreativen Projekte. Die Bandbreite erstreckte sich von Musik über Forschung bis hin zu Umweltprojekten. Gerade das Thema Nachhaltigkeit nimmt von Jahr zu Jahr einen größeren Stellenwert ein. Sparkassenvorstand Michael Burmeister und Regionaldirektor Thomas Riemann zeigten sich gemeinsam mit ihren Kollegen beeindruckt vom inhaltlichen Niveau der vorgestellten Projekte und übergaben nur zu gern die vorbereiteten Siegerurkunden nebst Spendenscheck. „Ihr Engagement geht weit über den normalen Schulalltag hinaus, denn die Projekte ermöglichen es, dass im Unterricht Erlerntes fächerübergreifend verknüpft und angewendet werden kann“, betonte Burmeister. 

Eine kleine Bewirtung rundete den gemütlichen Nachmittag ab, bei dem für Schüler und Lehrer Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und möglicherweise Sammeln neuer Ideen für künftige Projekte bestand. Mit einem Feedbackbogen baten die Organisatoren die beteiligten Schulen um Änderungs- oder Ergänzungswünsche zum Projektwettbewerb. Das lässt hoffen, dass die Sparkasse Westholstein auch in Zukunft kreative Ideen von Schulen aus ihrem Geschäftsgebiet mit einer Finanzspritze unter die Arme greifen möchte.

Die prämierten Schulen und ihre Projekte sind Schule am Meer Büsum/Mut zur Wildnis – Jede Blüte zählt; Gymnasium Marne Europaschule/Sitzen ist das neue Rauchen; Reimer-Bull-Schule GMS Marne/Mensch, auch du kannst Leben retten; Marschenschool an‘t Wattenmeer/Manege frei – Kleine Artisten ganz groß; Grundschule am Klev Eddelak-Buchholz/Klimaforschung und Wasserersparnis; Grundschule Lohe-Rickelshof/Sportliche Schule; Gymnasium Heide-Ost/Konzert und Workshop für die Bläserklassen des GHO; BBZ Dithmarschen/Theater am BBZ; Grundschule West Brunsbüttel/Informative Bildung in der Grundschule; Gymnasium Brunsbüttel/Bambi Saver; Fief-Dörper-School Süderhastedt/Gartenzwerge; Grundschule Meldorf/Musik für die Großsporthalle; Gemeinschaftsschule Meldorf/Trinkbrunnen – Klimaschutz zum Selbermachen; Grundschule Bargenstedt-Schafstedt/Stoff und Holz.

Weitere Artikel