Nachbarn

Schießsportliche Qualität

Von Reinhardt Peters 

Bargenstedt - Es war fast wie ein familiäres Zusammenkommen. Astrid Peters, Damenleiterin der Schützengruppe im SC Bargenstedt und amtierende Königin, begrüßte unter Beachtung der Sicherheitsbestimmungen zur Bekämpfung des Coronavirus alle Damen und auch „zugelassene männliche Begleiter“.

Ganz besonders herzlich begrüßte sie Vorsitzenden Hans-Hinrich Schmidt und Ehefrau Edelgard Schmidt als Ehrendamenleiterin sowie Hartwig Behrens, Vorsitzender des Bargenstedter Sport-Clubs, und speziell König Axel Trede. Fast genau vor 50 Jahren wurden beim Damenschießen am 28. Juli 1970 auf dem Schießstand zum ersten Mal Schüsse abgegeben. Es war ein entscheidender Einstieg für die Schützengruppe; denn damit war die Tatsache geboren, dass sehr viele tolle Erfolge bei Pokalwettbewerben, Vergleichs- und Freundschaftsschießen, Kreis- und Landesmeisterschaften errungen wurden. In all den Jahren qualifizierten sich sogar zwei Damen für die Deutschen Meisterschaften, so Astrid Peters. „Seit 15 Jahren bin ich nun die Damenleiterin, hier, in der Schützengruppe, und sehr stolz darauf, so erfolgreiche Damen zu haben. Macht weiter so.“

Danach verlas Astrid Peters alle zurzeit aktiven Damen mit Abgabe des ersten Schusses und Jahreszahl. Dabei war Edelgard Schmidt nicht zu schlagen. Sie stellte ab 1970 ihre schießsportlichen Qualitäten unter Beweis. Ihre Bilanz heute: 75-mal Vereins-, 90-mal Kreis- und siebenmal Landesmeisterin. Das war Anlass genug für eine besondere Ehrung. Astrid Peters überreichte ihr unter dem Beifall aller ein Blumengebinde und einen Gutschein.