Nachbarn

Selbständig in der Bücherei

Von Andrea Nitsch 

Heide - An drei aufeinanderfolgenden Terminen gingen einige zukünftige Schulkinder der Kindertagesstätte Morgenstern in die Bücherei, um den Büchereiführerschein zu machen. Für die Kinder stand erst einmal die Frage im Raum: Was ist denn das? Können wir danach mit den Büchern fahren?

Michaela Liebster, Leiterin der Stadtbücherei, beantwortete ihnen die Frage ganz schnell. Natürlich könne man mit den Büchern nicht fahren. Die Kinder lernten, wo sie was in der Bücherei finden und hatten danach einen Fahrplan, wie sie sich in der Bücherei zurechtfinden. Weiterhin bekommen sie schon einmal eine Büchereiausleihkarte und lernen, dass man Bücher ausleihen kann, was man dazu braucht und dass die Bücher nach einer bestimmten Zeit wieder zurückgebracht werden müssen. Gespannt hörten sie außerdem ausgesuchten Geschichten von Michaela Liebster zu. Es ging zum Beispiel in einer Geschichte um abgeschlossene Toilettentüren in der Bücherei. Für Kinder und Erzieher war es eine tolle Erfahrung. In Zukunft können die Kinder, wenn ihre Eltern einverstanden sind, selbständig Bücher ausleihen.