Nachbarn

Selbstgenähter Schutz

Von Silke Kohnert 

Hennstedt - Die Schule geht wieder los, und alle freuen sich, aber Schule hat sich verändert. Auch wenn das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes keine Pflicht ist, beim Helfen und Erklären oder auf den Gängen ist es doch sicherer. 

Die Schüler sollen gesund und sicher durch den Tag kommen. Darüber machte sich Angela Mohr vom Offenen Ganztag der Grundschule Gedanken. Der Betrieb des Offenen Ganztags war eingestellt, Zeit vorhanden. Also ran an die Arbeit. In Handarbeit, im Homeoffice und mit Hilfe ihrer Nähmaschine fertigte Mitarbeiterin Monika Charalambidis für mehr als 200 Kinder einen Mundschutz mit farbenfrohen Motiven für Jungen und Mädchen. Schulleiterin Silke Kohnert freut sich sehr über die engagierte Unterstützung, die es ermöglicht, dass jedes Kind der Grundschule einmalig einen Mundschutz geschenkt bekommen kann.