Nachbarn

Spannende Proklamation

Von Rabea Sötje-Looft 

Krempel - Es war der Höhepunkt des Schützenfestes, die Verkündung des diesjährigen Königspaares auf dem öffentlichen Festball mit vielen Schützen, Schützenfreunden, Ringreitern und Dorfbewohnern. 

In geheimer Mission wurden die Schützenscheiben durch Ekkeulf Kleiß und Rolf-Günther Reese überreicht. Die Scheiben, ein Hirsch für die Damen und ein Auerhahn für die Herren, standen im Vorwege zur Schau. Das Herz des Tieres war markiert. Wenn die Schützen ihren Königsschuss abgeben, sind diese Scheiben allerdings verdeckt. Eine schwierige Situation, die es zu meistern galt. Jürgen Sonnberg, Vorsitzender des Schützenvereins, öffnete nun während des Schützenballs vor großem Publikum den Umschlag und fing von hinten an. Zweite Hofdame wurde Angelika Sölling, zweiter Ritter Lars Claussen, erste Hofdame Ilona Witt und erster Ritter Jörn Sonnberg. Ruhe herrschte im Saal. 

Jürgen Sonnberg fing an, zu erzählen: „Unsere Schützenkönigin ist schon lange im Verein aktiv, schießt allerdings nicht aktiv mit, wohnt im Süden des Dorfs.“ Die Spekulationen wurden schließlich bestätigt: Annelie Rudolph traf das Herz und wurde glückliche Schützenkönigin. Der Vorsitzende fuhr fort: „Unser Schützenkönig ist noch nicht so sehr lange im Verein, allerdings sehr aktiv und wohnt im Nachbarort Lehe.“ Es folgte großer Applaus für Thomas Matz. „Ich kann es noch gar nicht fassen“, sagte der König während der vielen Gratulationen. Die große Freude über den Titel war beiden anzumerken. „Seit 30 Jahren schieße ich mit, ich wollte schon immer mal gerne Königin werden“, verriet Annelie Rudolph. 

Die Fröhlichkeit übertrug sich auf das Publikum. Die gesamte Gesellschaft hatte richtig Spaß. Bei Musik vom DJ, der keinen auf dem Platz sitzen ließ, wurde ein schönes, ausdauerndes Fest gefeiert. Rundum zufrieden sagte Jürgen Sonnberg: „Volles Haus, super funktionierendes Team, vom Ab- und Aufbau bis hin zum Einkauf, schöne Spenden von privat und aus der Geschäftswelt für die Tombola.“ Weitere Titel aus dem internen Preisschießen verkündete Oberschützenmeister Erich Müller. Erste wurden Susanne Peters und Siegfried Petersen, Zweite Wiebke Schubert und Lars Claussen gefolgt von Bettina Arndt und Gerd Willy Schulz. Der Pokal aller bereits gewesenen Majestäten ging an Angelika Sölling und Torben Schubert.