Nachbarn

Spende an Kindertafel

Von Ulrich Seehausen

Heide - Die Spende hilft, weil sie Kinder glücklich macht. Mit 3000 Euro förderte die Göpfert AG die Kindertafel der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Auch dieses Mal verzichtete deren Geschäftsführung darauf, Weihnachtsgeschenke an Kunden zu versenden. Stattdessen erfreute Maren Barmwater die AWO mit einem Scheck.

„Wir unterstützen gerne die Arbeit der Kindertafel, und das schon seit Jahren“, betonte Maren Barmwater bei der Übergabe. „Auch möchten wir dem Ehrenamt danken. Denn ohne Freiwillige wäre in unserer Gesellschaft vieles nicht möglich.“ Seit Januar 2009 gibt es die Kindertafel im Haus des AWO-Ortsvereins. Sie finanziert sich über Spenden. 12000 Euro werden im Jahr benötigt, um durchschnittlich 20 Kinder nach der Schule mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen. Danach geben ehrenamtliche Helferinnen Hausaufgabenhilfe, basteln und spielen mit den Schülern. Weitere Informationen finden Interessierte auf www.awo-heide.de.