Nachbarn

Spiel eins von drei

Von Dietmar Böcker 

Büsum - Das Warten hatte vor Kurzem ein Ende. Die Freie Wählergemeinschaft Büsum (FWB) organisierte nach der Sommerpause wieder das traditionelle Bingospiel. Mit mehr als 100 Spielerinnen und Spielern war die Veranstaltung genauso gut besucht wie die vorangegangenen im Frühjahr.

Gespielt wurde wie immer für einen guten Zweck. Mit dem Erlös des Tages wurde die Jugendabteilung des DLRG-Ortsvereins bedacht. Die Aktiven der DLRG unterstützten die FWB bei den Vorbereitungen, der Durchführung und auch beim Abbau der Bingo-Veranstaltung. Die Jugendlichen übernahmen den Verkauf in der Pause. Es gab wie immer Kartoffelsalat mit Würstchen, Kuchen sowie kalte und heiße Getränke. Gespielt wurden wieder 90 Spiele mit einer Pause, die zur Stärkung des leiblichen Wohls genutzt wurde. Aus den Kommentaren der Gäste ging hervor, dass das traditionelle Bingo der FWB schon sehnsüchtig erwartet wurde. Ängste, dass es weniger Termine geben würde, konnten ausgeräumt werden. Die nächsten Termine sind am 1. Februar und 7. März. Beginn der Spiele ist um 14.30 Uhr, Einlass und Kartenverkauf ab 13.45 Uhr. Ausgespielt werden wieder Einkaufsgutscheine. Anmeldungen nimmt Kirsten Ruhnau unter Tel.: 04834/3110 entgegen. Die aktiven FWB-Mitglieder freuen sich schon auf den nächsten Termin. Empfänger der erspielten Spendengelder wird das Jugendzentrum in Büsum sein.