Nachbarn

Spielbetrieb kann sofort starten

Meldorf (rd) Der Tennisclub (TC) zeigt sich selbstbewusst. Da der vereinseigene Tennisplatz der einzige in Meldorf ist, ist er auch der schönste, heißt es augenzwinkernd. Dann wird Vorsitzender Bernd Biesterfeldt ernst: „Wie es mit dem Spielbetrieb weitergeht, weiß im Moment niemand. Doch wenn die aktuellen Einschränkungen aufgehoben werden, können wir sehr schnell loslegen.“ 

Biesterfeldt verweist auf die bereits erfolgten Vorarbeiten auf den sechs Plätzen am Otto-Nietsch-Weg. „Wir denken positiv und freuen uns umso mehr, wenn wir zu unserem gewohnten Vereinsleben zurückkehren können.“ Vor dem aktuellen Stopp von Zusammenkünften fand die Jahresversammlung des TC Meldorf statt. Bernd Biesterfeldt blickte einleitend auf 2019 zurück und lobte das Engagement, mit dem ein Großteil der Mitglieder den Tennisclub mit Leben erfülle. „Zum Jahresende lag die Mitgliederzahl bei 265 und ist damit den vergangenen Jahren gegenüber stabil geblieben“, erklärte Biesterfeldt. „Austritte durch Wohnortwechsel oder Lebensalter konnten durch Neuzugänge ausgeglichen werden.“ 

Namentlich lobte er die Nachwuchsarbeit der Trainer Franco Melis und Andrea Biesterfeldt sowie von Jugendwart Harald Schröder. „Wir können uns glücklich schätzen, diese Leute in unseren Reihen zu haben“. Erfreulich: Die finanzielle Lage des Vereins sei stabil. Riesenrücklagen habe man zwar nicht, aber auch keine unüberschaubaren Verpflichtungen. So kann beispielsweise ein Darlehen zum Jahresende 2020 getilgt werden. Allerdings steht noch die Rückzahlung eines privaten Zwischenfinanzierungskredits aus, mit dem die Warmwasseraufbereitung durch Solarthermie modernisiert wurde.

Jugendwart Harald Schröder wusste zu berichten, dass zwei Jugendliche derzeit die Ausbildung zu Jugendtrainern absolvieren. Auch der Jugendwart lobte: Die intensive Jugendarbeit durch die Trainer spiegele sich in den guten Platzierungen wider, mit denen der TC Meldorf regelmäßig bei Punktspielen und Turnieren vom Platz gehe. Ausdrücklich bedankte sich Schröder bei der Meldorfer Geschäftswelt, die die intensive Arbeit im Jugendbereich erst möglich mache. Er bedankte sich für das Entgegenkommen der Firma Schillhorn, die Besitzer der Tennishalle ist, in der sich das Training im Winterhalbjahr abspielt. 

Doch nicht nur die Ergebnisse der Jugendlichen des TC können sich sehen lassen, auch die der Herren- und Damenmannschaften sind erfreulich. Bernd Biesterfeldt hob besonders die neu formierte Damenmannschaft heraus, die nahezu aus dem Stand den Sprung in die Landesliga schaffte. Bei anstehenden Wahlen wurden neu gewählt oder bestätigt: Vorsitzender Bernd Biesterfeldt, Stellvertreter Torsten Thomsen, Sportwart Wolfgang Schuldt, Schriftführer Frank Reisenbüchler und Pressewartin Ellen Hinrichs.