Nachbarn

Spiele in vier Gruppen

Von Birgit Dohrn 

Wesselburen - Der Musikzug Wesselburen lud zum Kindervogelschießen ein, und 90 Kinder folgten der Einladung. In vier Altersgruppen wetteiferten sie bei hohen Temperaturen auf dem schattenfreien Schulhof der Grundschule um die Königswürde. 

Während sich die Kleinsten beim Entenangeln versuchten, war bei den Spielen der drei weiteren Gruppen schon Geschick erforderlich. So waren beim Ringwurf, Dosenwerfen und Käsewurfspiel Wurfqualitäten von Vorteil. Beim Minigolf war weniger Kraft, sondern eher Geschick von Vorteil. Beim Leitergolf wollte sich so mancher Wurf nicht um die Stangen wickeln. Die Großen versuchten sich am Dartspiel. Nach gut zweieinhalb Stunden standen dann die Sieger fest. In der Gruppe drei bis vier Jahre gewannen Aras Aldic und Talyana Grubert, in der Gruppe fünf bis sechs Jahre Mads Rottschäfer und Estelle Gladisch. Bei der mit 20 Mädchen besetzten Gruppe der Altersklasse sieben bis neun Jahre setzte sich Emma Glaw durch. Ihr zur Seite stand als König Till Kröger. Bei den Großen zwischen zehn und 14 Jahren errangen Julian Mohr und Anna-Lena Wübbe die Königswürde. Nach einem kurzen Umzug mit bunten Luftballons suchten sich alle Kinder etwas an den reich gedeckten Geschenketischen aus. Jessica Missberger hatte sich während des ganzen Jahres Gedanken um die Geschenke gemacht, und so war für jeden Geschmack etwas dabei. Maik Missberger dankte allen Helfern, die für das leibliche Wohl sorgten und bei den Spielen unterstützten.