Nachbarn

Stimmungsvolles Konzert

Von Bianka Heine

Brunsbüttel - Zu einem Konzert des Popchors Watt‘n Chor war die Jakobuskirche bis auf den letzten Platz gefüllt. Da das Thema hieß „Alle brauchen nur etwas Liebe“ startete der Chor mit dem Beatles-Song „All you need is love“. 

Stimmungsvoll ging es weiter mit dem Hit von Andreas Bourani „Auf uns“. Balladen wie „Sound of silence“ von Simon and Garfunkel und „You raise me up“ von Westlife sorgten für eine beruhigende Atmosphäre. Dann wieder der stimmgewaltige Gospel „He gives power“ und die besondere Serie der afrikanischen Spirituals aus Namibia, die für aufgeregte, spannende Stimmung sorgten. Natürlich gab es auch besinnlich- traurige Augenblicke, bei denen auch die eine und andere Träne floss, wie bei dem von Eric Clapton zum Tod seines vierjährigen Sohnes geschriebenen Song „Tears in heaven“. Nach drei Zugaben, darunter der Knaller aus Sister Act „I will follow him“ und der Gospel „Oh happy day“, bei denen mitgesungen und geklatscht wurde, verabschiedete sich der Chor bei den stehenden und applaudierenden Besuchern mit dem Gospel „Holy“. Stimmen aus dem Publikum: „Bin hingerissen“ und „Ein unvergessliches Konzert“.