Nachbarn

Studierende geschätzt und gefragt

Von Kerstin Main 

Heide - Vor Kurzem trafen sich zum zweiten Mal Vertreter der Immobilienwirtschaft mit rund 160 Studierenden aus drei Studienjahrgängen des Studiengangs Immobilienwirtschaft und ihren Dozenten zum Transfer-Tag der Fachhochschule Westküste.

Michael Stumm, Bürgervorsteher der Stadt Heide, begrüßte die Teilnehmer. Er betonte besonders die Bedeutung der Fachhochschule für die Stadt und die zunehmende Zusammenarbeit im Rahmen von praktischen Arbeiten zwischen Fachhochschule und Stadt. Internationale, nationale und regionale Unternehmen wie Jones Lang LaSalle Inc., AviaRent Invest AG, aber auch der Kreis Dithmarschen und andere sowie der Immobilienverband Deutschland stellten sich und ihre Unternehmen vor. Dabei wurde die große Bandbreite der Berufsmöglichkeiten für die angehenden Immobilienwirtschaftlerinnen und -wirtschaftler deutlich. Einige der Studierenden absolvierten bereits ein 20-wöchiges Praxissemester in diesen Unternehmen und Verbänden.

Die Studierenden des fünften Semesters präsentierten ihre Arbeiten und gaben ihre Erlebnisse und Erfahrungen aus dem Praxissemester an Kommilitoninnen und Kommilitonen aus dem ersten und dritten Semester weiter. Die Praktikumsstellen lagen dabei geographisch zwischen Padborg in Dänemark und Owingen nahe des Bodensees. So groß deren räumliche Verteilung ist, so breit gefächert waren auch die Einsatzgebiete, die sich von der Vermittlung und Verwaltung von unterschiedlichen Immobilien über den Einsatz in der Steuerung von Bauprojekten bis hin zu öffentlicher Bau- und Entwicklungsplanung erstreckten.

Studiengangsleiterin Prof. Dr. Kerstin Main betonte die hohe Anzahl der Übernahmen von Praktikanten als Werkstudenten, und einige bereits in Aussicht gestellte, anschließende Arbeitsverträge seien ein deutliches Zeichen wie sehr die Arbeit der Studierenden und zukünftigen Absolventen des Studiengangs geschätzt und gefragt sei. Die Studierenden und ihre Dozentinnen und Dozenten freuen sich schon auf den nächsten Transfer-Tag im kommenden Jahr.