Nachbarn

Tradition der Schützen

Von Ingrid Thiemann 

Albersdorf - In der Schützengilde ist das Glücksschießen um Pokale und einen dekorierten Schinken Tradition am Himmelfahrtstag. Dreimal drei Schuss auf eine Glücksscheibe mussten abgegeben werden und ein Zehnerstreifen für das Er-und-Sie-Schießen war zu beschießen; alles in der Disziplin Luftgewehr-Auflage. 

Glücksfee Sigrid Reimers zog im Anschluss an den Wettkampf die Siegerzahlen und hatte eine glückliche Hand. Sie gewann den Hans Jürgen Nottelmann- und den Hans Reh-Pokal. Gewinner des Schinkens war Jan Albers. Wieder einmal waren die Damen Siegerinnen des Vergleichsschießens. Mit einem gemeinsamen Schinkenbrotessen im Vereinslokal Café und Restaurant Waldesruh beendeten die Teilnehmer die gesellige Veranstaltung.