Nachbarn

Training der Polizisten

Von Felix Dührsen 

Albersdorf - In der Wacken-Woche hatte die Lemmens Martial Arts Academy Besuch von einem Dutzend Polizisten. Etwa 300 Polizisten waren insgesamt auf dem Wacken-Festival mit mehr als 75000 Besuchern und sorgten für Ruhe und Ordnung. 

Als Unterkunft dient den vielen Beamten seit einigen Jahren der Dithmarsenpark, die ehemalige Kaserne. Wer in dieser Woche dorthin kam, bemerkte sofort die Polizeipräsenz. Viele der blauen Polizeisprinter standen links und rechts auf den Wegen und Parkplätzen des Geländes. Schon früh morgens sah man viele der Polizisten und Polizistinnen auf den Wegen in und um Albersdorf ihr tägliches Lauftraining absolvieren. Einigen aufmerksamen Polizisten fiel die Lemmens Academy mit Kraftraum und Boxgym ins Auge. Als Dank für die guten Dienste an der Gesellschaft lud Joppe Lemmens die Polizisten für das Training ein. Fleißig trainierten sie, stemmten schwere Gewichte und vermöbelten Sandsäcke. „Toll, diese Polizisten haben es verstanden“, sagte Lemmens. „Wenn man sich und seine Mitmenschen schützen möchte, ist es eine Voraussetzung, mental wie auch physisch fit zu sein.“ Offensichtlich von Erfolg geprägt. Veranstalter und Organisatoren sprachen von einem friedlichen Festival. „Macht weiter so. Thank you for your service.“