Hennstedt

Treu zur Feuerwehr

Hennstedt (rd) Nachdem das eingenommen worden war, begann die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hennstedt im Markttreff Inne Meern. Gemeindewehrführer Jens-Uwe Andersson ging in seinen Bericht unter anderem auf Einsätze und Übungsteilnahmen ein.

 Die Wehr verzeichnete im Jahr 2018 insgesamt 157 Aktivitäten. Auch im  Bericht der Musikzugführung durch Bernd Rohwedder wurde auf Übungen und Auftritte im vergangenen Jahr eingegangen. Ebenso nutzte er die Gelegenheit zur Vorstellung von Jessica Noack aus Hemmingstedt, die sich neuerdings um die Ausbildung der Musikzug-Kameraden kümmert. Anschließend folgte der Bericht des Jugendfeuerwehrwarts Nico Beetz. Der Kassenbericht wurde von Kassenwart Dirk Käseler erläutert. Im Anschluss folgte der Rechnungsprüfungsbericht mit Entlastung. 

Die Suche nach einem neuen Sicherheitsbeauftragten wurde auf die nächste Versammlung verlegt. Ludwig Clausen, der seit vielen Jahren das Amt des Sicherheitsbeauftragten bekleidete, erklärte sich bereit, das Amt bis zur nächsten Versammlung weiterzuführen, um danach endgültig die Aufgabe in neue Hände zu legen. Bis dahin wird noch ein Freiwilliger gesucht, der das Amt übernehmen wird.

Die stellvertretende Gerätewartung, die Georg Hennings lange Zeit inne hatte, wird jetzt von Matthias Jebe weitergeführt. Eine Stellvertretung für den Jugendfeuerwehrwart hat sich auch gefunden: Jannik Peters übernimmt das.  Rechnungsprüfer wurde Nico Kauf. Stellvertretende  Gruppenführerin der 1. Gruppe  ist Michele Furcas, weil Lars Thara aus privaten Gründen sein Amt niederlegte. 

Als nächster Punkt standen Ehrungen und Beförderungen auf der Liste. Ernst-Otto Mewes wurde mit dem Jahresabzeichen für 50 Jahre Feuerwehrangehörigkeit ausgezeichnet. Für 25 Jahre Feuerwehrdienst wurde Olaf Peters mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber am Bande geehrt. Der stellvertretende Wehrführer Carsten Ihlo wurde zum Oberbrandmeister befördert. Danach wurde noch Jasmin Beetz mit einem kleinen Präsent aus der Feuerwehr Hennstedt verabschiedet. Sie verlässt die Wehr aufgrund eines Umzugs nach Fedderingen.