- Nachbarn -

Ulf Peters bleibt Boßelchef

Marne - Während der Hauptversammlung des Boßelvereins Ditmarsia Marne wurde Ulf Peters einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Da die Gaststätte Unter den Linden in Diekhusen-Fahrstedt nicht mehr existiert, wurden dringend neue Räume für die Belange des Boßelvereins Ditmarsia gesucht.

Zur Freude des Vorstandes und aller Mitglieder stellt zukünftig die Gemeinde Diekhusen-Fahrstedt, hauptsächlich in Person des amtierenden Bürgermeisters Henning Numsen, das neu erbaute Gemeindehaus in Diekhusen-Fahrstedt zur Verfügung. Somit fand in diesem Jahr erstmals dort die Hauptversammlung der Boßler statt. In seiner Eröffnungsrede bedankte sich Ulf Peters nochmals bei der Gemeinde für die kurzfristige Lösung dieses Problems.

Im Rahmen der weiteren Wahlen wurde alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Dabei handelt es sich um Erika Hesse als 1. Vorsitzende und Sportwartin der Damen sowie den Sportwart Hartmut Wolter, den stellvertretenden Sportwart Rolf von der Geest, der auch gleichzeitig weiterhin den Posten des Obmannes für die Feldkämpfe inne hat. Als Kassenwart wurde Thomas von der Geest genauso bestätigt wie der Schrift- und Pressewart Detlef Göbbert. Außerdem wurde Karin Groth für die nächsten zwei Jahre zum Kassenprüfer gewählt.

Der Boßelverein Marne feiert 2020 sein 125-jähriges Jubiläum. Für das Jahr sind diverse Veranstaltungen wie zum Beispiel das Unterverbandsfest und ein besonderer Boßelball geplant. Der Boßelball startet in diesem Jahr am Sonnabend, 9. März, ab 20 Uhr im Hotel Am alten Bahnhof. Musik gibt es erstmals vom Plattenteller mit DJ Theo. Er wird für super Stimmung sorgen. Karten sind im Vorverkauf erhältlich. Ab Ende Januar können sie bestellt werden bei Henning Numsen unter 04851/1573.

Weitere Artikel