Nachbarn

Urkunden übergeben

Von Silke Kock 

EDDELAK Der sonst in jedem Jahr am Maifeiertag gesetzte Meldorfer Brückenlauf fand in diesem Jahr pandemiebedingt als virtuelle Veranstaltung vom 1. bis zum 16. Mai statt. Die Teilnehmer konnten sich für unterschiedliche Strecken anmelden, diese selbst ausmessen und die gelaufenen Zeiten im Ergebnisportal hochladen.

Auch die Klevflitzer des TSV Eddelak nahmen am Kids Run teil und gingen mit neun motivierten Teilnehmern über die Drei-Kilometer-Distanz an den Start. Abweichend vom sonstigen Trainingsort am Hoper Flugplatz wurde kurzerhand in Averlak die Strecke vermessen, um auf ebener Fläche laufen zu können. Dank der professionellen Vorbereitung des virtuellen Laufs durch das Organisationsteam des Brückenlaufs wurden den Läufern schon wenig später Urkunden und Medaillen überreicht. Die vereinsinterne Siegerehrung auf dem Eddelaker Sportplatz übernahm Schornsteinfegermeister Heino Roßmann, der die Klevflitzer schon seit Jahren unterstützt und ausstattet. Folgende Zeiten erzielten die jungen Athleten: Greta Bols, WJ U14, 15:55; Momme Haalck, MJ U14, 16:45; Till Jegust, MJ U14, 17:56; Philipp Joneleit, MK U10, 24:04; René Joneleit, MK U12, 16:05; Luisa Kock, WK U12, 16:51; Mila Kock, WK U8, 18:09; Ben Lohkamp, MK U8, 18:34; Elena Stührk, WK U12, 17:12.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.