Nachbarn

Verdiente Auszeichnungen

Von Silke Kock 

Eddelak - Zum wiederholten Male erfüllten zahlreiche Athletinnen und Athleten der Leichtathletiksparte des TSV Eddelak die Voraussetzungen für das Mehrkampfabzeichen des Deutschen Leichtathletikverbandes sowie die Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes. 

Trainerin Marlis Schmidt überreichte den jungen Sportlern die verdienten Auszeichnungen und ließ das Wettkampfjahr Revue passieren. Für alle weiteren Leichtathleten, die im vergangenen Jahr regelmäßig am Training teilnahmen, gab es eine Urkunde des TSV. Die Leichtathleten blickten auf eine überaus erfolgreiche Wettkampfsaison zurück. Im Jugendbereich wurden sogar auf Landesebene Ergebnisse erzielt, die den Vergleich nicht zu scheuen brauchten. Torge Mehrkens wurde bei den schleswig-holsteinischen Titelkämpfen mit 11,86 Metern Vizelandesmeister im Kugelstoßen der Klasse Jugend M14. Hauke Münster sicherte sich mit 12,60 Sekunden in derselben Altersklasse den Titel des Vizelandesmeisters im 100-Meter-Sprint. In der Hallensaison 2020 überzeugten beide wiederum. Während Hauke Münster sich bei den Landeshallenmeisterschaften in 7,86 Sekunden den dritten Platz im 60-Meter-Sprint sicherte, wurde Torge Mehrkens in seiner Paradedisziplin Kugelstoßen mit 12,79 Metern Landeshallenmeister.

Folgende erhielten Abzeichen, das Mehrkampfabzeichen 2019 in Gold (Dreikampf): Martha Bols, Jolie Ann Hoops, René Joneleit, Hanna Kleinschmidt, Luisa Kock, Elena Stührk, Svea Celina Tiedje; Gold (Vierkampf): Greta Bols, Erik Kock, Hjördis Mehrkens, Torge Mehrkens, Lena Scholl, Lotte Umlandt; Silber: Momme Haalck, Eric Reiche; Bronze: Till Jegust, Mila Kock; das Sportabzeichen 2019 in Gold: Greta Bols, Martha Bols, Jolie Ann Hoops, René Joneleit, Erik Kock, Luisa Kock, Hjördis Mehrkens, Lena Scholl, Elena Stührk, Lotte Umlandt; Silber: Momme Haalck, Till Jegust, Merle Kiel, Torge Mehrkens, Hauke Münster; Bronze: Max Feichtenschlager, Philipp Joneleit und Eric Reiche.