- Nachbarn -

Verdiente, treue Mitglieder

Von Annelene Spill

St. Michaelisdonn - Langjährige Mitgliedschaften sind keine Seltenheiten beim FC Schwarz-Weiß. Während der Jahresversammlung wurden verdiente, treue Mitglieder geehrt - allen voran eigentlich Jens Wollesen, seit 60 Jahren bei den Schwarz-Weißen. Der ehemalige Vorstopper der alten Schule war jedoch verhindert. 

Gekommen waren die Brüder Heiko und Stefan Wolff. FC-Vorsitzender Frank Wulff ehrte sie für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit. Beide kickten von Jugend- über Herrenmannschaften bis zur Altliga für den FC. Während Heiko Wolff heute die Betreuung des Clubhauses mit Ehefrau Ute innehat, schnürt Stefan Wolff noch die Fußballschuhe in Altliga und zweite Herren. 40 Jahre dem FC treu sind auch Sönke Loof und Ferdinand Wittrock. 25 Jahre Vereinsmitglieder sind Jan Knudsen und Christian Klein. Letzterer ist heute noch Leistungsträger der ersten Herren. Jan Knudsen verstärkt die Mannschaft, wenn es seine Zeit erlaubt.

Die erste Mannschaft des FC steht nach dem Aufstieg in die Kreisliga West am Tabellenende. Trotzdem haben die Spieler den Spaß am Fußball nicht verloren, werden von Trainer Thomas Bürger dementsprechend motiviert. Die zweite Herren spielt in einer SG mit Averlak, Trainer ist Sven Johnson. Erfolgreich kicken die Damen. Mit Marvin Thode hat der FC einen neuen Jugendwart als Ersatz für Dirk Geisler gewonnen. Teilweise spielen die jungen Kicker in Spielgemeinschaften mit Barlt und Marne. Die Altliga wird weiterhin von Werner Höfs betreut. Stolz ist der Betreuer auf den Kreismeistertitel der Ü40 in der Halle. Der FC hat derzeit 245 Mitglieder, 180 Erwachsene und 65 Jugendliche. In Planung ist eine neue Flutlichtanlage, die mit Zuschüssen von der Gemeinde und dem Landessportverband, verbunden mit viel Eigenleistung der FCler, demnächst errichtet werden soll.

Weitere Artikel