- Nachbarn -

Vorweihnachtliche Atmosphäre

Von Peter Rommel

Nindorf - Mehr als 70 Senioren folgten der Einladung der Gemeinde zum traditionellen Adventskaffee in den weihnachtlich geschmückten Saal des Nindorfer Hofs. Nach der Begrüßung durch Carsten Todt, Vorsitzender des Sozial- und Kulturausschusses, sang der Gemischte Chor Nindorf zum Auftakt der mit Spannung erwarteten Veranstaltung. 

1889 aus einem reinen Männergesangsverein entstanden erfreut sich der Chor unter der professionellen Leitung von Chorleiterin Svenja Liebrecht zunehmender Beliebtheit. Eine gute Mischung aus klassischem und weihnachtlichem Liedgut sowie anschließendem Mitsingen der Gäste schuf vorweihnachtliche Atmosphäre. Unter der Leitung von Kornelia Rohwedder folgten die Nindörper Theoterkinner. Das Stück über einen Weihnachtsabend im Wechselspiel zwischen Tradition und Moderne sorgte für heitere und auch nachdenkliche Momente bei den Zuschauern. Ihren mit viel Applaus begleiteten Auftritt beendeten die Kinder mit zahlreichen weihnachtlichen Gedichten. Beim anschließenden Kaffeetrinken wurden die Senioren traditionell durch Gemeindevertreter mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Bürgermeister Klaus Busch-Claußen und Pastor Benjamin Pohlmann richteten danach Worte der Begrüßung und Besinnung an die Senioren. Christopher Kuhrt, Vorsitzender des Jugend-, Sport- und Freizeitausschusses, nutzte die Gelegenheit, sein selbst erstelltes Video über den diesjährigen Wettkampf der Nindorfer Frontgewichte beim Tauziehwettbewerb auf Föhr zu präsentieren. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern, von Gemeindevertreterin Cathrin Schuldt mit der Gitarre begleitet. Trotz des umfangreichen Programms blieb allen Gästen genügend Raum für interessante Gespräche und Austausch der neuesten Dorfereignisse.

Weitere Artikel