Nachbarn

Wahlen und Ehrenmitglieder

Marne (rd) Der Vorsitzende vom Marner Skatclub Karo7, Thies Bielenberg, freute sich sichtlich über die wieder sehr gute Beteiligung an der diesjährigen Hauptversammlung. Fast 70 Prozent der Mitglieder waren der Einladung gefolgt und stellten eine gesunde Basis für die abzustimmenden Tagesordnungspunkte.

In seinem Jahresrückblick stellte der Vorsitzende das besondere Abschneiden der Turnierspieler auf Landes-und Bundesebene heraus. So kämpften sich zwei Spieler bis zur Endrunde zur deutschen Meisterschaft durch. Die Frauen belegten auf der deutschen Damen-Meisterschaft in Magdeburg gute vordere Plätze. Der Werner-Ruge-Pokal wurde im zweiten Jahr in Folge gewonnen. Alle drei Mannschaften, die in der VG-Liga spielen, konnten sich in ihren Ligen behaupten.

Zum geselligen Teil trugen besonders das Sommerfest und das gelungene Weihnachtsfest bei. Dafür galt dem Festausschuss ein besonderer Applaus. Wie wohl sich die Spieler im Club fühlen, zeigt sich immer wieder in so kleinen Dingen: Da werden aus eigenem Anbau wochenlang Tomaten, Gurken, Äpfel und Pflaumen zum Spielabend mitgebracht und geben so zusätzlichen Anreiz für einen netten Skatabend.

Die anstehenden Wahlen wurden von Stephan Jung gekonnt in kürzester Zeit durchgezogen und erfolgten alle einstimmig. Zum neuen Vorstand gehören die gewählten Thies Bielenberg aus St. Michaelisdonn (1. Vorsitzender), Timo Petri aus Marne (2. Vorsitzender), Marcus Thater aus Marne (Kassenwart), Jörg Hennig aus Burg (1. Spielwart), Maren Masekowitz aus Marne (Schriftwartin), Christiane Junge aus Friedrichskoog (Beisitzerin und Festausschuss) und Karin Harders aus Marne (Festausschuss und stellvertretende Spielwartin).

Es folgte eine besondere Überraschung, denn es wurden die drei Gründungsmitglieder des Klubs wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Das schlug der Vorstand vor und die Mitglieder folgten dem einstimmig. Urkunden erhielten Helmut Ott aus Marne, Christa Harländer aus Marne und Artur Ott aus Marne.