Nachbarn

Wahlergebnis bestätigt

Von Roland Pump

EGGSTEDT Wehrführer Fred Glindmeier wurde von der Gemeindevertretung für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt. Bürgermeister Walter Krotzek überreichte die Berufungsurkunde. Neu ist allerdings der stellvertretende Wehrführer.

Der bisherige stellvertretende Wehrführer Johann Kühl stellte sich aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl. Als Nachfolger wurde Torben Clodius von den Eggstedter Feuerwehrleuten gewählt. Auch er erhielt vom Bürgermeister seine Berufungsurkunde und ist nun für sechs Jahre im Amt. Aufgrund der Pandemie erfolgte die Wahl nicht, wie sonst üblich, auf einer Jahresversammlung, sondern es gab eine Briefwahl, vom Amt Burg-St. Michaelisdonn durchgeführt. Fred Glindmeier und Torben Clodius wurden mit großer Zustimmung der Feuerwehrleute gewählt. 32 von 34 Berechtigten beteiligten sich; ein sehr gutes Ergebnis für eine Briefwahl. Die Gemeindevertretung gratulierte den Gewählten und wünschte ihnen in ihrem Amt viel Glück. Die Freiwillige Feuerwehr Eggstedt ist mit 34 aktiven Mitgliedern noch relativ gut aufgestellt. Trotzdem wird es zu den Aufgaben der Wehrführung gehören, neue Mitglieder zu gewinnen. Die Feuerwehrleute hoffen, dass in diesem Jahr wieder ein Schnupperdienst möglich ist. Eine weitere große Aufgabe für die beiden Gewählten wird das neue Gerätehaus, das die Gemeinde errichten will. Dabei gilt es, mit der Gemeinde zusammen die Planung zu übernehmen.