Nachbarn

Weihnachtsstimmung in der Schule

Von Marlene Petersen 

Wesselburen - Wie jedes Jahr lud die Eider-Nordsee-Schule zum traditionellen Weihnachtsmarkt ein und öffnete dazu ab 14.30 Uhr die Türen. Unter der Leitung von Lehrkraft Frauke Seider dekorierten einige Schülerinnen und Schülern am Vormittag und an den Tagen zuvor stimmungsvoll die Schule. 

Die Besucher staunten nicht schlecht, was die Klassen so alles angefertigt hatten. So ging manch einer mit gut gefüllten Taschen nach Hause. Bereits während der Vorhabenwoche nach den Sommerferien wurde in den Klassen eifrig für den Weihnachtsmarkt gebastelt und gewerkelt. So entstand eine bunte Vielzahl handgefertigter Produkte wie Kränze, Gestecke, Holzarbeiten, Stoff- und Strohtiere, Bienenwachskerzen, Seifen, Vogelhäuser, Strandgutdeko oder Lichtelemente in verschiedenen Varianten. 

Die Abschlussklassen sorgten an dem Nachmittag für das leibliche Wohl. Die Besucher hatten eine breite Auswahl an selbstgebackenen Torten und Kuchen und konnten ihn zusammen mit einer Tasse Kaffee in der Weihnachtsmarktcafeteria genießen. Im Hintergrund hörte man von der Empore die Bläserklasse, die Weihnachtslieder spielte. Auch der Weihnachtsmann war für die kleinen Gäste unterwegs und verteilte kleine Präsente. Für alle, die es lieber herzhaft mochten, standen Gegrilltes und heiße Erbsensuppe im neu eröffneten Schulhof/Innenhof bereit, außerdem Apfelpunsch und Kaltgetränke. Aber auch süße Snacks wie Crépes, Waffeln, Popcorn und gebrannte Mandeln wurden an verschiedenen Klassenständen angeboten. Premiere feierte Jims Bar und verkaufte auf dem Weihnachtsmarkt alkoholfreie Cocktails. Wer sein Glück herausfordern wollte, war auch in diesem Jahr bei Tombola und Bingo genau richtig, mit Spenden von Betrieben aus Wesselburen und Umgebung. Manch einer staunte nicht schlecht, wie viele Preise in diesem Jahr zusammengekommen waren. 

Der Gewinn aus dem Verkauf der einzelnen Klassenstände geht in die Klassenkasse, beispielsweise für anstehende Ausflüge oder die bevorstehenden Abschlussfeierlichkeiten. Ein Teil des Gewinns wird aber wie in jedem Jahr für einen gemeinnützigen Zweck gespendet. Wohin die Spende geht, wird noch über die Schülervertretung abgestimmt. Eines steht aber schon jetzt definitiv fest: der Weihnachtsmarkt 2020 in der Eider-Nordsee-Schule.