- Nachbarn -

Zufrieden mit Ergebnis

Burg (rd) Rainer Tiré, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins, zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis eines Blutspendetermins. Er dankte allen Helfern, die wie immer für die perfekte Durchführung des Termins ihr Bestes gaben. 22 Helfer waren im Einsatz. 

Sie betreuten 194 Spender, darunter sieben Erstspender, beim dritten Blutspendetermin des Jahres. Im November 2017 waren es 167 gewesen, darunter fünf Erstspender. Für Mehrfachspender gab es wieder Präsente. So überreichte DRK-Helferin Tanja Lehnig Burgs DLRG-Leiter Ole Dohrn für dessen 100. Blutspende einen edlen Tropfen. Wieder kamen Freundeskreise, Vereine und Verbände wie etwa Burgs THW in Mannschaftsstärke. Das Blutspenden hat für viele Tradition, wobei der Klönschnack bei einem guten Essen nach dem Spenden einfach dazugehört.

Weitere Artikel