Nachbarn

Zwölfte Begegnung

Von Erwin Prochnow 

Heide - Zum zwölften Mal trafen sich kürzlich im 66. Jahr nach der Schulentlassung Ehemalige des Entlassungsjahrgangs 1954 der damaligen Klasse 10c der Klaus-Groth-Schule in der Kreisstadt.

Obwohl, auch coronabedingt, einige Schüler abgesagt hatten, so aus Italien und der Schweiz, folgten der Einladung zu dem Treffen wieder zehn ehemalige Schüler, auch aus anderen Bundesländern. Nachdem bei derartigen Treffen zuvor bereits ein Besuch der früheren Schule, ein Gottesdienst in der St.-Jürgen-Kirche oder ein Verweilen im Heider Wasserturm im Mittelpunkt standen, waren nun der Austausch von Erinnerungen und Klönen angesagt. Dazu war das Umfeld eines Restaurants in der Süderstraße gut geeignet, wobei die aktuellen Hygienevorgaben beachtet wurden. Mittlerweile haben alle Teilnehmer die ersten „Achtziger Jahre“ erreicht, und in zwei Jahren soll es ein erneutes Treffen geben. Die Organisation hatte erneut Erwin Prochnow aus Bad Segeberg übernommen, früher Ostrohe und Büsum.