Nachbarn

Saisoneröffnung in Pahlen

Pahlen (rd) Auf 75 PS starken und chromblitzenden Maschinen reisten hundert Motorradfahrer und -fahrerinnen aus allen Kreisen des Landes, Abordnungen der Polizei-Biker der Blue Knights sowie eine Gruppe aus Hamburg zur Eröffnung der Motorradsaison an.

Es handelte sich um Feuerwehr-Motorradfahrer der Interessengemeinschaft Flaming Stars Schleswig-Holstein. Bereits kurz vor zehn Uhr trafen die ersten Biker auf dem Gelände an der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Pahlen ein. „Ich bin erstaunt, wie friedlich und familiär hier alles abläuft. Ich bin selbst seit 50 Jahren in der Feuerwehr und staune, was in dieser großen Gemeinschaft alles möglich ist“, sagte Kreispräsident Hans-Harald Böttger. Er hatte die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen.

Mit mehreren Personen war Feuerwehrmann und Motorradfahrer Peter Voss aus Süderdorf einige Wochen mit der Planung der Veranstaltung beschäftigt. Voss ist seit Januar 2008 Sprecher der Flaming Stars des Kreises Dithmarschen. „Ich erfahre hier durch die Feuerwehr Pahlen und die Jugendfeuerwehr Pahlen-Schalkholz eine großartige Unterstützung“, lobte Voss. Er begrüßte zur Eröffnung den stellvertretenden Bürgermeister Peter Schelldorf und den stellvertretenden Wehrführer Thomas Sick. „Mein Team und ich freuen uns über diese gute Resonanz, darunter auch zahlreiche Motorradfahrer aus dem Kreis Dithmarschen, die nicht einer Feuerwehr angehören“, sagte Voss.

Nach einem gemeinsamen Frühstück folgte ein Gottesdienst mit Pastor Uwe Stiller aus Rendsburg. Die Kollekte war für die Bikerseelsorge Helpline in der Nordkirche bestimmt. Die anschließende Ausfahrt führte über rund 80 Kilometer durch das Umland von Pahlen, Teile Nordfrieslands und Schleswig-Flensburgs und endet wieder am Feuerwehrhaus in Pahlen.

Die achtköpfige Frauengruppe Motorbienen der Flaming Stars wurde mit dem Hansapark-Flaming-Star-Ehrenpreis für das vorbildliche, mehr als elf Jahre währende Engagement bei den Feuerwehr-Bikern gewürdigt. Kreispräsident Böttger sowie die Feuerwehr-Biker Klaus-Peter Maiwald (Wohlde) und Bernd Schulz (Neumünster) überreichten Pokal und Urkunde. Die Motorbienen entstanden aus einem Freundeskreis von Frauen, die nicht unbedingt selbst Motorrad fahren. Sie organisieren die Verpflegung der bis zu 300 Motorradfahrer, die jährlich an Treffen in Gönnebek (Segeberg) teilnehmen. Dazu zählen beispielsweise das Belegen von 800 Brötchen sowie das Kochen etlicher Liter Kaffee.