15 Jahre Zusammenarbeit

Wöhrden Heinz-Jürgen Templin Mittwoch, 28. September 2022



2007 trafen sich zufällig der damalige Leiter der VHS Meldorf, Peter Schoof, stellvertretende Bürgermeisterin Käte Templin und der Leiter der Dithmarscher Musikschule, Richard Ferret. Letzterer war auf der Such nach einem öffentlich wirksamen Platz für seine Musikschüler, damit sie ihre Fähigkeit präsentieren konnten.

Beiden Wöhrdenern fiel sofort die St. Nicolai-Kirche in Wöhrden ein. Ein Gespräch mit dem damaligen Pastor Gördel ergab grünes Licht, und so fand im Herbst 2007 das erste Konzert der Dithmarscher Musikschule in Wöhrden statt. 2022 wurde ein kleines Jubiläum gefeiert, 15 Jahre; denn mit Ausnahme des Coronajahres 2020 fand jedes Jahr am letzten September-Wochenende ein Konzert statt. Der Vorsitzende des Kulturausschusses, Martin Moellmer, überreichte Richard Ferret einen Blumenstrauß und dankte ihm für die Treue und die gute Zusammenarbeit. Am Schluss des Konzerts erhielten die Aufführenden und ihre Dozenten, wie immer seit 15 Jahren, ein Dankeschön der Gemeinde als Anerkennung für die erbrachte Leistung.

Das breit gefächerte Angebot der Musikschule zeigte sich auch im Laufe der Jahre. Neben den klassischen Instrumenten spielte eine Gruppe mit Keyboards auf. Von der kleinen Sopran-Blockflöte bis zur Subbass-Blockflöte mit (E-)-Cembalo-Begleitung konnten sich die Zuhörer der Musik hingeben. Die Kreispräsidentin und der Bürgermeister der Stadt Heide zeigten sich beeindruckt von der Vielfalt des musikalischen Angebots; die gespielten Stücke stammten aus der Zeit von 1596 bis 1970. Der nächste Termin, 24. September 2023, wurde festgelegt und wird sicherlich wieder ein Höhepunkt im musikalischen Kalender der Gemeinde Wöhrden.

Heinz-Jürgen Templin  65

Interessierter Einwohner der Gemeinde Wöhrden.

Alle Artikel von Heinz-Jürgen Templin